TSV Malsfeld 1906 e. V.

fit & gesund durch Sport

Herzlich Willkommen!

 

 


 

                                    *** Aktuelle Information zum Thema Coronavirus ***


 

Aktuelles vom TSV


Zurück zur Übersicht

26.04.2020

Kindeswohl im Verein

Sportvereine dürfen bei Kindeswohlgefährdung nicht wegschauen, sondern sollen eine Kultur des Hinsehens leben - dafür setzt sich die Sportjugend Hessen bzw. der Landessportbund ein. Ziel des Landessportbundes ist es, Kinderschutz ist im hessischen Sport zu verankern und ein gemeinsames Verständnis davon zu entwickeln, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Verein gesorgt wird. Die Gesetzeslage wurde dazu schon in 2012 verabschiedet.
Der Landesportbund und auch wir als Verein wollen, dass der Kinderschutz im Verein so verankert und es ein gemeinsames Verständnis davon gibt, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Verein gesorgt wird und wir uns als Verein für das Kindeswohl einsetzen.

Konkret heißt das:
Wir als Verein bieten eine Auftaktveranstaltung für alle Trainer*innen, Übungsleiter*innen und Helfer*innen, die mit Kindern in unserem Verein arbeiten, an, um sie über dieses Thema zu informieren. Die Einladungen werden verteilt, sobald es wieder möglich sein wird, sich in Gruppen zu treffen. Auch bei den Vereinen unserer Spielgemeinschaften bzw. Nachbarvereine in unserer Gemeinde Malsfeld haben wir für eine gemeinschaftliche Veranstaltung geworben. Frau Nohl, als Kindeswohlbeauftragte des Schwalm-Eder-Kreises wird die Veranstaltung begleiten.
Wir haben Andrea Grünhaupt und Marcel Balk als Ansprechpersonen im Verein für das Kindeswohl benannt. Sie besuchten dazu eine Fortbildung des Sportkreises, um diese Funktion auszuführen.
Wir möchten, dass alle Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen sich mit diesem Thema befassen, sich an die Normen des Landessportbundes halten und mit dem Ehrenkodex die Einhaltung des Kindeswohl im Sport bestätigen. Alle Übungsleiter*innen und Trainer*innen geben bereits heute die Erklärung bei Ihren Lizenzausbildungen und -verlängerungen ab. Daher gehen wir von einer hohen Bereitschaft der Zusammenarbeit aus.
Weiterhin werden wir als Vorstand im Verein darüber beschließen, ob und für wen und welche Tätigkeitsbereiche ein erweitertes Führungszeugnis einzuholen ist.
Wir werden außerdem den Kinderschutz in unsere Satzung aufnehmen.
Das Bild zeigt Marcel Balk und Andrea Grünhaupt bei der Veranstaltung vom Sportkreis Schwalm-Eder.

 2020-02-15 Kindeswohl im Verein Bild.jpg


Zurück zur Übersicht


 

 


Karte
Email